Newer posts are loading.
You are at the newest post.
Click here to check if anything new just came in.
3479 84b3 500
Tags: fact politik
Reposted fromvscd vscd viahgn hgn

Was ist Ihr liebstes Unionszitat zum Thema NSA-Überwachung?



  • "Wir haben jetzt einen Fragenkatalog vorbereitet, den wir unseren amerikanischen Freunden übersenden werden. Und wir werden Auskunft darüber erbitten, was in den Zeitungen zu lesen ist." Hans-Peter Friedrich (CSU), 11. Juni
  • "Die amerikanische Regierung ist kein Objekt der Beobachtung deutscher Dienste. Ich gehe davon aus, dass auch die US-Sicherheitsbehörden unsere Entscheidungsträger nicht ausforschen." Hans-Peter Friedrich (CSU), 5. Juli
  • "Mir selber ist nichts bekannt, wo ich abgehört wurde." Angela Merkel (CDU), 14. Juli
  • "Sicherheit ist ein Supergrundrecht. [...] Im Vergleich mit anderen Rechten ist sie herauszuheben." Hans-Peter Friedrich (CSU), 16. Juli
  • "Die Vorwürfe sind vom Tisch. (...) Die NSA und der britische Nachrichtendienst haben erklärt, dass sie sich in Deutschland an deutsches Recht halten. (...) Der Datenschutz wurde zu einhundert Prozent eingehalten." Ronald Pofalla (CDU), 12. August
  • "Wir haben keine Anhaltspunkte, dass dies geschehen ist. (...) Alle Verdächtigungen, die erhoben wurden, sind ausgeräumt." Hans-Peter Friedrich (CSU), 16. August
  • "Das ist kein Thema der Politik. Die neuen Vorwürfe, die kommen, sind ein Thema zwischen der amerikanischen Regierung, der NSA und den Herstellern. Damit haben wir in Deutschland nichts zu tun und ich sehe auch keine neue Eskalation des Skandals." Philipp Mißfelder (CDU), 8. September
  • "Ich rechne seit Jahren damit, dass mein Handy abgehört wird. Allerdings habe ich nicht mit den Amerikanern gerechnet." Thomas de Maizière (CDU), 24. Oktober
  • "Ich glaube nicht, dass die Bundesregierung diese ganze Geschichte unterschätzt hat und jetzt ein schlechtes Gewissen haben müsste." Georg Streiter (CDU), 25. Oktober
Reposted fromdarksideofthemoon darksideofthemoon viahgn hgn
5043 5004
Tags: politik fun
Reposted fromvounsky vounsky vianoisetales noisetales
Tags: politik
Reposted fromdo-panic do-panic viahgn hgn
1280 a371
fuckin' pigs 
Tags: politik
Reposted frompotpants420 potpants420 viafito fito
3762 cf94
Tags: politik
Reposted fromKrebs Krebs viaverschwoerer verschwoerer
2165 c41c 500
Tags: politik fact
Reposted fromFrauDurchdenWald FrauDurchdenWald

OFFENER BRIEF AN DIE #BUNDESKANZLERIN
Diesen offenen Brief sendete ARD-Korrespondent Stephan #Ueberbach an die Bundeskanzlerin, nachdem diese die neuesten Sparpläne mit dem Kommentar "Wir haben jahrelang über unsere Verhältnisse gelebt" vorstellte:
"Liebe Bundesregierung, sehr geehrte Frau #Merkel,
wen meinen Sie eigentlich, wenn Sie sagen, wir hätten jahrelang über unsere Verhältnisse gelebt? ...Ich jedenfalls habe das nämlich ganz sicher nicht getan. Ich gebe nur das Geld aus, das ich habe. Ich zahle Steuern, bin gesetzlich krankenversichert und sorge privat für das Alter vor. Ich habe mich durch Ihre Abwrackprämie nicht dazu verlocken lassen, einen überflüssigen Neuwagen zu kaufen, ich bin kein Hotelier und kein Milchbauer. Und 'Freibier für alle' habe ich auch noch nie verlangt. Wer war wirklich maßlos? Meinen Sie vielleicht die Arbeitslosen und Hartz IV-Bezieher, bei denen jetzt gekürzt werden soll? Meinen Sie die Zeit- und Leiharbeiter, die nicht wissen, wie lange sie ihren Job noch haben? Oder meinen Sie die Normalverdiener, denen immer weniger netto vom brutto übrig bleibt? Haben die etwa alle 'über ihre Verhältnisse' gelebt? Nein, maßlos waren und sind ganz andere: Zum Beispiel die Banken, die erst mit hochriskanten Geschäften Kasse machen, dann Milliarden in den Sand setzen, sich vom Steuerzahler retten lassen und nun einfach weiterzocken, als ob nichts gewesen wäre. Mehr Beispiele gefällig? Zum Beispiel ein beleidigter Bundespräsident, der es sich leisten kann, Knall auf Fall seinen Posten einfach hinzuwerfen – sein Gehalt läuft ja bis zu seinem Lebensende weiter, Dienstwagen, Büro und Sekretärin inklusive. Zum Beispiel die Politik, die unfassbare Schuldenberge aufhäuft und dann in Sonntagsreden über 'Generationengerechtigkeit' schwadroniert. Die von millionen-teuren Stadtschlössern träumt und zulässt, dass es in Schulen und Kindergärten reinregnet. Die in guten Zeiten Geld verpulvert und in der Krise dann den Gürtel plötzlich enger schnallen will, aber immer nur bei den anderen und nie bei sich selbst. Liebe Frau Bundeskanzlerin, nicht die Menschen, sondern der Staat hat dank Ihrer tätigen Mithilfe möglicherweise über seine Verhältnisse gelebt. Ganz sicher aber wird er unter seinen Möglichkeiten regiert.

Mit – verhältnismäßig – freundlichen Grüßen, Ihr Stephan Ueberbach Korrespondent SWR, ARD-Hauptstadtstudio
Tags: politik
Reposted fromteijakool teijakool viahgn hgn
8636 d264
Tags: politik
Reposted fromdudeminds dudeminds
8738 9c1c 500
Tags: fact politik
Reposted frommarliinuss marliinuss
inspired by the German Corporate thugs:
Deichmann (Sweatshop Clothes),
Eon (Nuclear Power lobby),
Siemens (Nuclear facilitys),
Aldi (Price Dumping),
SigSauer (Guns),
† (Catholic Church)
EADS (Arm industry),
RTL (Brainwash)
Reposted fromeat-slow eat-slow vianoisetales noisetales
3158 600d
Tags: politik
Reposted fromkernrot kernrot viahgn hgn
1139 96cc
Tags: politik
Reposted fromverschwoerer verschwoerer
8126 ba09 500
Tags: politik
Reposted fromverschwoerer verschwoerer
8213 ecb7
Tags: politik
Reposted fromwalak walak viafito fito
Older posts are this way If this message doesn't go away, click anywhere on the page to continue loading posts.
Could not load more posts
Maybe Soup is currently being updated? I'll try again automatically in a few seconds...
Just a second, loading more posts...
You've reached the end.

Don't be the product, buy the product!

Schweinderl